Prickelnder Champagner zum veganen Essen

Thomas Schumm, Plusvisionen
Grafik: BBAG
Neue Aktien an der Börse München. Einmal im Monat wird eine spannende Auswahl näher vorgestellt. Diesmal geht es Holzgewinnung, Champagner, Gaststätten, Maschinenbau, veganes Essen, Solarfahrzeuge, Mode und Uranförderung.
Acadian Timber ist mit insgesamt 800.000 Hektar einer der größten Waldbesitzer im Osten Kanadas und im Nordosten der USA. Acadian besitzt und verwaltet 250.000 Hektar in New Brunswick und 100.000 Hektar in Maine und bietet Holzdienstleistungen für 450.000 Hektar in New Brunswick an. Zu den Produkten von Acadian gehören Nadel- und Laubholz, Zellstoff und Biomasse-Nebenprodukte, die an 90 regionale Kunden verkauft werden. Im dritten Quartal hat das Unternehmen einen Cash-flow von 3,6 Millionen Kanada-Dollar generiert. In der Bilanz findet sich ein Cash-Bestand von 23 Millionen Kanada-Dollar. Die Börse bewertet den Holzproduzenten mit 212 Millionen Euro.

Vranken-Pommery Monopole bewirtschaftet 2.600 Hektar Land, die sich auf vier Weinberge in der Champagne, der Provence, der Camargue und dem Douro verteilen und entweder Eigentum sind oder gepachtet wurden. Die Aktivitäten der Gruppe reichen von der Produktion bis hin zur Vermarktung, Das Markenportfolio umfasst die Champagner Vranken, Pommery & Greno, Heidsieck & Co Monopole, Charles Lafitte und Bissinger & Co, die Portweine Rozès und Sao Pédro sowie die Douro-Weine Terras do Grifo und andere Weine. Im ersten Halbjahr 2021 betrug der Umsatz 93 Millionen Euro und das operative Ergebnis 6,7 Millionen Euro. Der Börsenwert des Unternehmens liegt bei 159 Millionen Euro.

Anlagenbau und britisches Gastgewerbe

Nordson wurde 1954 mit Hauptsitz in Ohio, USA, gegründet und hat Niederlassungen in mehr als 35 Ländern. Nordson entwickelt, produzieret und vermarktet Präzisionsanlagen für die Dosierung von Klebstoffen, Beschichtungen, Dichtstoffen, Biomaterialien und anderen Materialien, für das Flüssigkeitsmanagement, für Tests und Inspektionen sowie für die UV-Härtung und Plasma-Oberflächenbehandlung. Die Marktkapitalisierung beträgt 13,5 Milliarden Euro.

Hostmore wurde im Jahr 2021 als Plattform für die Entwicklung von Gastgewerbemarken unter der Leitung eines erfahrenen Teams gegründet. Die Gruppe mit Hauptsitz in Edinburgh, konzentriert sich derzeit auf die Casual-Dining-Marke Fridays und die Cocktail-Bar- und Restaurantmarke 63rd+1st. Das Unternehmen bringt immerhin schon einen Börsengewicht von 164 Millionen Euro auf die Waage.

Mode nicht nur für Veganer

Veganz eröffnete vor zehn Jahren eine erste, kleine Filiale in Berlin Prenzlauer Berg. Seitdem ist das Unternehmen rasch gewachsen: Von einer veganen Supermarktkette, über den Aufbau eines Großhandels, ist Veganz inzwischen zu einem Markenartikelhersteller gereift und hat als Anbieter pflanzlicher Produkte mit einem Vollsortiment in den Regalen der Supermärkte, Discounter und Drogerieketten etabliert. Mit einem IPO ging die Veganz Gruppe am 10. November an die Börse. Der Markt bewertet das Unternehmen mit 116 Millionen Euro.

Buckle ist ein führender Einzelhändler von Freizeitkleidung, Schuhen und Accessoires im mittleren Preissegment für modebewusste junge Männer und Frauen. Das Unternehmen betreibt derzeit über 449 Geschäfte in 42 US-Staaten unter den Namen Buckle und The Buckle. Buckle vertreibt eine große Auswahl an Marken- und Eigenmarken-Bekleidung, darunter Jeans, andere Freizeithosen, Oberteile, Sportbekleidung, Oberbekleidung, Accessoires und Schuhe. Das Unternehmen legt großen Wert auf die persönliche Beratung. In den ersten neun Monaten erzielte der Einzelhändler einen Umsatz von 914 Millionen Euro. Der Börsenwert beträgt 2,1 Milliarden Euro.

Sonne- und Kernenergie

Sono Motors produziert das Elektroauto Sion mit einer Reichweite von bis zu 305 Kilometern, das sich selbst mit Sonnenenergie lädt. Für das Fahrzeug liegen bereits 16.000 Reservierungen vor. Sono Motors will die globale Mobilität grundlegend revolutionieren. Die Mission des Unternehmens ist es, jedes Fahrzeug mit Solarzellen auszustatten. Die unternehmenseigene Solartechnologie wurde entwickelt, um eine nahtlose Integration in alle Fahrzeugtypen zu ermöglichen.

Trench Metals sucht als Explorationsunternehmen nach neuen Uranvorkommen und versucht dieses zu erschließen. Trench Metals hat sich die Rechte auf eine 100-Prozent-Beteiligung am Uranprojekt Gorilla Lake gesichert. Gorilla Lake befindet sich im Gebiet Cluff Lake in Saskatchewan. Der Athabasca-Distrikt ist für seine Uranvorkommen, die 18 Prozent der weltweiten Uranproduktion ausmachen, bekannt. Das Projekt Gorilla Lake umfasst fast 7.000 Hektar. Die Börse bewertet das mit 22 Millionen Euro. Sollte die Kernenergie aus Kimaschutzgründen eine Renaissance erleben, dürfte auch Uran gefragter sein.
Thomas Schumm ist Gründer, Herausgeber und erster Praktikant bei Plusvisionen.de, einem der führenden Wirtschafts-Blogs in Deutschland - 2015 erhielt er beim renommierten comdirect finanzblog award den 1. Preis. Schumm war u.a. Chefredakteur beim Optionsschein Report, der Anfang der 1990er wegweisend in Sachen Derivate war, und und freier Journalist bei Forbes. Dann leitender Redakteur bei Börse Online und Chefredakteur bei boerse-online.de. Er schrieb die Bücher Life Reloaded und Praxisratgeber Hedge Funds.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Acadian Timber Rg 13,20 0,00%
close

Populäre Aktien

Trench Metals Rg 0,645 0,00%
close

Populäre Aktien

Veganz Group I 93,82 0,00%
close

Populäre Aktien

Vranken-Pommery Mo. 18,30 0,00%
close

Populäre Aktien

Hostmore Rg 1,348 -1,61%
close

Populäre Aktien

Sono Grp Br Rg 6,75 -5,99%
close

Populäre Aktien

Buckle Rg 33,20 -0,60%
close

Populäre Aktien

Nordson Rg 210,00 0,00%
close

Populäre Aktien