Infineon steigert die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Infineon Technologies

Der Halbleiterkonzern Infineon Technologies AG (ISIN: DE0006231004) will für das am 30. September 2023 abgelaufene Geschäftsjahr 2023 eine Dividende in Höhe von 0,35 Euro je Aktie ausschütten, wie der Konzern am Mittwoch in Neubiberg mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr (0,32 Euro) wird die Ausschüttung damit um knapp 9,4 Prozent erhöht. Beim derzeitigen Börsenkurs von 30,60 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite auf dieser Basis 1,14 Prozent.
Die Hauptversammlung findet am 23. Februar 2024 statt. Deutschlands größter Halbleiterhersteller präsentierte am Mittwoch auch seine Jahreszahlen. Der Umsatz des DAX-Konzerns stieg im Gesamtjahr 2023 (Ende September) um 15 Prozent von 14,22 Mrd. Euro auf 16,31 Mrd. Euro. Der Überschuss stieg von 2,18 Mrd. Euro. auf 3,14 Mrd. Euro. Die Segmentergebnis-Marge betrug 27 Prozent (Vorjahr: 23,8 Prozent).
„Infineon hat im Geschäftsjahr 2023 bei Umsatz und Profitabilität neue Rekorde erreicht. Die Ergebnisse sind eine erste Bestätigung auf unserem ambitionierteren Kurs, den wir als Unternehmen vor einem Jahr eingeschlagen haben“, so Infineon-Chef Jochen Hanebeck. „In Summe erwarten wir auch für das Geschäftsjahr 2024 weiteres, wenn auch geringeres Umsatzwachstum“, wie Jochen Hanebeck weiter ausführt.
Für das Geschäftsjahr 2024 (Ende September 2024) wird bei einem unterstellten EUR/USD-Wechselkurs von 1,05 ein Umsatz von etwa 17 Mrd. Euro plus oder minus 500 Mio. Euro mit einer Segmentergebnis-Marge von etwa 24 Prozent in der Mitte der Umsatzspanne erwartet.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Infineon Technologies 33,50 -2,26%
close

Populäre Aktien