ConocoPhillips steigert die reguläre Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: ConocoPhillips Rg

Der US-Energiekonzern ConocoPhillips (ISIN: US20825C1045, NYSE: COP) zahlt seinen Aktionären eine reguläre Quartalsdividende in Höhe von 58 US-Cents aus und erhöht die Dividendenausschüttung damit im Vergleich zum Vorquartal (51 US-Cents) um 13,7 Prozent, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Aktionäre erhalten die Dividendenzahlung am 1. Dezember 2023 (Record day: 14. November 2023).
Auf das Jahr gerechnet zahlt ConocoPhillips 2,32 US-Dollar als reguläre Dividende. Beim derzeitigen Aktienkurs von 122,02 US-Dollar (Stand: 2. November 2023) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,90 Prozent. Ab dem ersten Quartal 2024 plant ConocoPhillips, seine vierteljährliche reguläre Dividende und die variable Dividende gleichzeitig auszuzahlen und wird diese Zahlungen im selben Quartal bekannt geben, in dem sie ausgezahlt werden.
ConocoPhillips zählt mit 9.800 Mitarbeitern zu den größten US-Ölkonzernen und hat seinen Firmensitz in Houston, im US-Bundesstaat Texas. Der Konzern entstand am 30. August 2002 durch die Fusion der beiden Unternehmen Conoco und Phillips Petroleum Company. Im dritten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2023 wurde ein Gewinn von 2,8 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 4,53 Mrd. US-Dollar im Vorjahr erwirtschaftet, wie ebenfalls am 2. November 2023 berichtet wurde. Auf bereinigter Basis ergab sich ein Gewinn von 2,60 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn auf bereinigter Basis von 4,59 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Der Umsatz lag bei 14,87 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 21,61 Mrd. US-Dollar).
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 3,41 Prozent im Plus (Stand: 2. November 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 139,71 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

ConocoPhillips Rg 106,62 0,21%
close

Populäre Aktien