SAP kündigt Dividende an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: SAP

Europas größter Softwarekonzern SAP (ISIN: DE0007164600) will den Aktionären eine Dividende von 2,05 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2022 vorschlagen. Dies entspricht einer Erhöhung um 0,10 Euro beziehungsweise 5 Prozent im Vergleich zur regulären Dividende für das Geschäftsjahr 2021. Die Gesamtdividende von 2,45 Euro für 2021 setzte sich aus einer regulären Dividende von 1,95 Euro und einer Sonderdividende von 0,50 Euro anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums zusammen.
Beim derzeitigen Aktienkurs von 108,42 Euro liegt die Dividendenrendite aktuell bei 1,89 Prozent. Die Hauptversammlung wird am 11. Mai 2023 als Präsenzveranstaltung in der SAP Arena in Mannheim stattfinden. Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre und bei gleichem Bestand an eigenen Aktien würde die Gesamtausschüttung an die Aktionäre etwa 2,4 Mrd. Euro (2021: 2,865 Mrd. Euro einschließlich der Sonderdividende) betragen. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 140 Prozent (2021: Gesamtdividende 53 Prozent, ohne Sonderdividende 43 Prozent).
Seit dem Gang an die Börse im Jahr 1988 schüttet SAP eine Dividende aus. In diesem Zeitraum wurde die reguläre Dividende nie gesenkt.
Der Umsatz stieg im Jahr 2022 um 11 Prozent auf 30,87 Mrd. Euro, wie bereits mitgeteilt wurde. Das Betriebsergebnis (IFRS) betrug 4,67 Mrd. Euro (Vorjahr: 4,66 Mrd. Euro). Der Gewinn nach Steuern betrug 1,71 Mrd. Euro (Vorjahr: 5,38 Mrd. Euro). Es werden rund 112.000 Mitarbeiter beschäftigt.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

SAP 189,20 0,49%
close

Populäre Aktien