EQS-News: RENK Group AG startet mit starkem Umsatzwachstum in das neue Geschäftsjahr – Finanzprognose wird bestätigt

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: RENK Group I

EQS-News: RENK Group AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
RENK Group AG startet mit starkem Umsatzwachstum in das neue Geschäftsjahr – Finanzprognose wird bestätigt

15.05.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ergebnisse Q1 2024: RENK Group AG startet mit starkem Umsatzwachstum in das neue Geschäftsjahr – Finanzprognose wird bestätigt

  • Starkes Umsatzwachstum getrieben durch Verteidigungs- und Aftermarket-Geschäft: 238 Mio. € (Q1 2023: 194 Mio. €)
  • Auftragseingang bei 208 Mio. € (Q1 2023: 458 Mio. €),
    ~100 Mio. USD-Auftrag der US Army im April erhalten
  • Gesamtauftragsbestand weiterhin auf hohem Niveau: 4,7 Mrd. € (Q4 2023: 4,6 Mrd. €)
  • Bereinigtes EBIT: 28 Mio. € (Q1 2023: 19 Mio. €)
  • Finanzprognose für 2024 bestätigt (1,0 - 1,1 Mrd. € Umsatz,
    160 Mio. € - 190 Mio. € bereinigtes EBIT, 16 - 18% bereinigte EBIT-Marge)

Augsburg, 15. Mai 2024 – Die RENK Group AG, ein führender Anbieter von Antriebslösungen für den militärischen und zivilen Bereich, ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2024 gestartet. Der Umsatz stieg im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22,5% auf 238 Mio. € (Q1 2023: 194 Mio. €). Der Auftragseingang belief sich auf
208 Mio. € (Q1 2023: 458 Mio. €) und war unter Berücksichtigung von zwei Großaufträgen im Vorjahresquartal auch im Jahresvergleich stark. Der Gesamtauftragsbestand lag Ende März bei 4,7 Mrd. € (Q4 2023:4,6 Mrd. €). Das bereinigte EBIT wuchs um 45,6% auf 28 Mio. € (Q1 2023: 19 Mio. €). Maßgeblich für die positive Geschäftsentwicklung der RENK Group AG im ersten Quartal war insbesondere die anhaltend hohe Nachfrage nach Produktlösungen für den militärischen Bereich sowie das Aftermarket-Geschäft.

 „Die geopolitische Lage ist angespannt und hat sich in den letzten Monaten weiter verschärft“, sagte Susanne Wiegand, CEO der RENK Group AG. „Die Nachfrage nach RENK-Technologien zur Sicherung und Stärkung der Verteidigungsfähigkeit Deutschlands und seiner Bündnispartner ist weiterhin hoch.“

Wachstum in allen Geschäftsfeldern – starkes Verteidigungs- und Aftermarket-Geschäft

Das Segment Vehicle Mobility Solutions verzeichnete ein Umsatzwachstum von 22,0% (Q1 2023: 110 Mio. €). Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass das Produktionsniveau in Augsburg in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres kontinuierlich gesteigert werden konnte. Die im letzten Jahr eingeleiteten Maßnahmen zur Skalierung und Weiterentwicklung der Produktion in Augsburg zeigen Wirkung. Das bereinigte EBIT stieg auf 20 Mio. € (+15,3% im Vergleich zu Q1 2023). Der Auftragseingang sank im Vergleich zum Vorjahr auf 79 Mio. € (Q1 2023:
334 Mio. €). Der überdurchschnittlich hohe Auftragseingang im ersten Quartal 2023 hatte von zwei Großaufträgen profitiert.

Auftragseingang, Umsatz und bereinigtes EBIT des Segments Marine & Industry entwickelten sich im ersten Quartal 2024 positiv. Nachdem der Auftragseingang bereits im Geschäftsjahr 2023 stark verbessert werden konnte, hat sich das Umsatzwachstum im ersten Quartal beschleunigt. Der Umsatz stieg auf 79 Mio. € (+32,9% im Vergleich zu Q1 2023). Der Auftragseingang wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 3,1% auf hohem Niveau weiter (Q1 2023: 95 Mio. €). Das bereinigte EBIT stieg auf 5 Mio. € an (Q1 2023: -4 Mio. €). Damit setzt sich die in der zweiten Hälfte des letzten Jahres begonnene positive Ergebnisentwicklung fort.

Auch im Segment Slide Bearings konnten Auftragseingang, Umsatz und bereinigtes EBIT weiter gesteigert werden. Diese Entwicklung resultiert insbesondere aus dem wachsenden Aftermarket-Geschäft sowie einer erhöhten Nachfrage nach E-Lagern und Gleitlagern für Schiffsanwendungen. Der Auftragseingang stieg gegenüber dem Vorjahr um 21,5% (Q1 2023: 32 Mio. €). Der Umsatz wuchs auf 29 Mio. € an (+10,5% im Vergleich zu Q1 2023). Das bereinigte EBIT legte um 42,9% im Vergleich zum Vorjahr zu (Q1 2023: 3 Mio. €).

Ausblick: Finanzprognose für das Geschäftsjahr 2024 bestätigt

Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr wird bestätigt. Die RENK Group AG erwartet weiterhin einen Umsatz in Höhe von 1,0 - 1,1 Mrd. € und eine bereinigte EBIT-Marge von 16 - 18%. Dies entspricht einem bereinigten EBIT von 160 Mio. € - 190 Mio. €. „Wir haben im ersten Quartal starkes Umsatzwachstum generiert und operative Verbesserungen, insbesondere am Standort Augsburg, erreicht“, so Christian Schulz, CFO der RENK Group AG. Die Auftragsaussichten für die nächsten Monate sind weiterhin in allen Regionen stark. Zuletzt hatte das Unternehmen im April einen Großauftrag der US-Army für HMPT-Getriebe in Höhe von ~100 Mio. USD bekannt gegeben.

Im Zuge einer von der Deutschen Börse am 6. Mai 2024 bekannt gegebenen außerordentlichen Indexanpassung wurde die RENK Group AG zudem mit Wirkung zum 9. Mai 2024 in den SDAX-Auswahlindex aufgenommen. „Wir freuen uns, dass wir diesen wichtigen Meilenstein bereits drei Monate nach dem Börsengang erreicht haben“, so Susanne Wiegand.

Darüber hinaus werden zur Stärkung des Wachstums im zweiten Quartal weitere Maßnahmen zur Skalierung der Produktion in Augsburg auf industrielle Serienfertigung im Fokus stehen. Zudem wird das Unternehmen, wie angekündigt, seine Präsenz in Indien weiter ausbauen.

 

 

Konzern-Kennzahlen Q1 2024 (in Mio. €) auf einen Blick

RENK Group AG Q1 2023 Q1 2024 Veränderung (in %)
Auftragseingang
 
458 208 -54,5
Umsatz
 
194 238 +22,5
Bereinigtes EBIT
 
19 28 +45,6

 

Segment-Kennzahlen Q1 2024 (in Mio. €) auf einen Blick

Vehicle Mobility Solutions Q1 2023 Q1 2024 Veränderung (in %)
Auftragseingang
 
334 79 -76,4
Umsatz
 
110 134 +22,0
Bereinigtes EBIT
 
17 20 +15,3

 

Marine & Industry Q1 2023 Q1 2024 Veränderung (in %)
Auftragseingang
 
95 98 +3,1
Umsatz
 
59 79 +32,9
Bereinigtes EBIT
 
-4 5 +230,5

 

Slide Bearings Q1 2023 Q1 2024 Veränderung (in %)
Auftragseingang
 
32 39 +21,5
Umsatz
 
26 29 +10,5
Bereinigtes EBIT
 
3 5 +42,9

 

 

 

Über RENK Group AG

Die RENK Group AG mit Hauptsitz in Augsburg ist ein weltweit führender Hersteller von einsatzkritischen Antriebstechnologien in verschiedenen militärischen und zivilen Endmärkten. Das Produktportfolio umfasst Getriebe, Fahrzeugantriebe, Powerpacks, hybride Antriebe, Federungssysteme, Gleitlager, Kupplungen und Prüfsysteme. Die RENK Group AG bedient mit diesem breiten Produktportfolio insbesondere die Märkte für Militärfahrzeuge, Marine, zivile Seefahrt und industrielle Applikationen mit Schwerpunkt auf Energieanwendungen. Im Geschäftsjahr 2023 erzielte die RENK Group AG einen Umsatz von 926 Mio. €.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.renk.com 

 

Haftungsausschluss

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Planungen, Erwartungen, Einschätzungen und Prognosen der Unternehmensleitung des RENK Konzerns am Datum dieser Presseinformation beruhen. Diese Planungen, Erwartungen, Einschätzungen und Prognosen sind von einer Vielzahl von Annahmen abhängig und unterliegen unvorhersehbaren Ereignissen, Ungewissheiten, bekannten und nicht bekannten Risiken sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder die tatsächliche Finanzlage, Entwicklung oder Performance wesentlich von jenen abweichen, die in diesen in die Zukunft gerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Der RENK Konzern übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche in die Zukunft gerichteten Aussagen fortzuschreiben oder an nach dem Datum dieser Presseinformation eintretende Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen, soweit er dazu nicht gesetzlich verpflichtet ist.

 




Kontakt:
Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Gögginger Straße 73
86159 Augsburg

+49(0)160/5347450


15.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: RENK Group AG
Gögginger Straße 73
86159 Augsburg
Deutschland
Telefon: 0821-5700-0
E-Mail: info@renk.com
Internet: https://www.renk.com
ISIN: DE000RENK730
WKN: RENK73
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1903281

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1903281  15.05.2024 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

RENK Group I 24,71 -2,54%
close

Populäre Aktien