Nebenwerte schlagen Vergleichs-Indizes

Best of m:access 1/2018 von GBC
Das Mittelstandssegment der Börse München: m:access
Das Augsburger Investmenthaus für den Mittelstand, die GBC AG, hat sich auf Nebenwerte spezialisiert und gibt regelmäßig ein best-off der Werte im Mittelstandssegment m:access der Börse München heraus. In der Betrachtungsperiode (1. Januar 2017 bis 31. Mai 2018) kamen neun Unternehmen neu in das Segment, während zwei ausschieden, so dass nun insgesamt 53 Aktiengesellschaften gelistet waren. Seit Juli ist mit der Homes & Holiday AG das 54. Unternehmen gelistet. GBC errechnet auf Basis der Free Float-Marktkapitalisierung einen Index, der sich mit einem Plus von 19,1 Prozent im Bereichtszeitraum deutlich gegenüber dem DAX (plus 11,4 Prozent) behauptete. Für das best-off wählt GBC zehn Unternehmen aus und diese schnitten mit 35,3 Prozent sogar deutlich über allen relevanten Vergleichs-Indizes ab.

Dreistellige Performance

Bei den von Januar 2017 bis Ende Mai 2018 von GBC betrachteten Werte legten acht eine positive Performance hin, die zwischen 108,5 Prozent (Mensch und Maschine AG) und 10 Prozent (BHB Brauholding AG) lag. Neben dem Software-Konzern schnitt die STEICO SE mit 100,5 Prozent als zweitbester Wert ab, gefolgt von der EQS Group mit 68,2 Prozent und der Merkur Bank KGaA mit 34,5 Prozent. Schon während der Berichtsperiode hatte GBC die NanoRepro AG aufgrund einer Neubewertung aus der Selektion herausgenommen, obwohl das Unternehmen eine achtbare Performance von 26,5 Prozent verbuchen konnte.

Neue Unternehmen in der Auswahl

Die Analysten von GBC überprüfen ihre Auswahl kontinuierlich und werden für die künftige Performance-Berechnung einige der jüngst hinzugekommenen m:access-Unternehmen neu aufnehmen: Neben der bereits erwähnten Homes & Holiday AG auch die UniDevice AG, die IT Competence Group SE und die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG. Notabene fallen damit Unternehmen aus der Auswahl, so Mensch und Maschine, NanoFocus AG und die CPU AG. Die aktuelle Auswahl lautet deshalb: 

Den gesamten Bericht von GBC mit einer detaillierten Betrachtung der neu ausgewählten Unternehmen gibt es auf der Website von GBC zum Download.

 

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

VIB Vermoegen I 22,60 -0,88 %
close

Populäre Aktien

artec technologie I 5,05 0,00 %
close

Populäre Aktien

NanoFocus I 1,66 0,00 %
close

Populäre Aktien

EQS Group 69,00 0,00 %
close

Populäre Aktien

NanoRepro I 1,46 2,83 %
close

Populäre Aktien

Mensch und Maschine Software 27,70 -2,46 %
close

Populäre Aktien

Merkur Bank I 8,15 0,00 %
close

Populäre Aktien

DB DAX 12.354,50 1,11 %
close

Populäre Aktien

Steico I 24,15 1,47 %
close

Populäre Aktien

CPU Softwarehouse 1,63 0,62 %
close

Populäre Aktien

UniDevice AG 1,62 0,00 %
close

Populäre Aktien

DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG 12,30 -2,38 %
close

Populäre Aktien

BHB Brauholding I 3,04 0,00 %
close

Populäre Aktien

Homes & Holiday AG 1,68 -3,11 %
close

Populäre Aktien

IT Competence Group SE 6,00 -3,23 %
close

Populäre Aktien