Starker Dividendenjahrgang

Werner W. Rehmet, MyDividends
Werner W. Rehmet / Bild: MyDividends
Das Börsenjahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Aktionäre können zufrieden sein und sich auf einen prima Dividendenjahrgang freuen. Aber nicht nur im DAX stimmt die Dividendenrichtung, vor allem US-Unternehmen ragen heraus.

Kräftiger Anstieg bei der Dividende zu erwarten

Brenntag kam erst im September in den DAX, verfügt aber bereits über eine solide Dividendenhistorie
Börsianer dürfen sich auf einen guten Dividendenjahrgang freuen. Die DAX-Konzerne dürften im kommenden Jahr rund 45,5 Mrd. Euro Dividende an ihre Anteilsinhaber ausschütten, wie das „Handelsblatt“ vor kurzem berechnete, dies wären rund 25 Prozent mehr als 2021 und damit auch ein neuer Rekord. Voraussichtlich 33 Unternehmen werden ihre Dividende erhöhen. Nachdem in diesem Jahr von den nun 40 Unternehmen aus dem DAX acht Firmen keine Dividende ausgeschüttet haben, dürften es im nächsten Jahr nur vier Firmen sein, die keine Dividende an ihre Aktionäre auskehren. Dies sind die DAX-Neulinge Delivery Hero, Hello Fresh, Zalando sowie Qiagen.

Eine hohe Dividende winkt insbesondere bei den Versicherungskonzernen Allianz und Munich Re, sowie voraussichtlich bei den Chemieunternehmen. Kräftige Anhebungen dürfte es bei den Autobauern, wie BMW oder auch Daimler geben. Zu den Firmen mit der längsten Serie an Dividendenerhöhungen gehören im DAX Fresenius oder auch Fresenius Medical Care. Nicht verstecken müssen sich hier Symrise und auch Brenntag, die im September 2021 neu in den DAX aufgenommen wurden und ebenfalls über eine solide Dividendenhistorie verfügen. Aber nicht nur in Deutschland, auch im Rest Europas und insbesondere in den USA sind kräftige Anhebungen der Dividende zu erwarten und teilweise auch schon erfolgt.

US-Konzerne setzen Dividendenkontinuität fort

Seit 65 Jahren steigert der US-Konsumgüterhersteller Procter & Gamble seine Dividende Jahr für Jahr. Der Firmensitz ist immer noch am Ort der Firmengründung von 1837: Cincinnati, Ohio!
Amerikanische Konzerne gehören traditionell zu den Firmen mit einer erstklassigen Dividendenhistorie. Dies war schon vor dem Ausbruch der Coronapandemie der Fall und wurde durch die Krise nicht getrübt. Institutionelle Investoren, aber auch private Anleger aus den Vereinigten Staaten setzen schon seit vielen Jahren auf zusätzliche Einnahmequellen in Form von regelmäßigen Dividenden. Auf der Suche nach solchen Firmen ragen insbesondere Konsumgüterkonzerne, Nahrungsmittelfirmen, aber auch Unternehmen aus der Pharmabranche und Medizintechniker heraus.

Zu den Firmen mit der längsten Serie an Dividendenanhebungen gehören hier vor allem Procter & Gamble oder auch Johnson & Johnson. Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern Procter & Gamble steigert die Ausschüttung seit 65 Jahren ununterbrochen. Im April 2021 erfolgte eine Erhöhung der Ausschüttung um 10 Prozent. Seit dem Jahr 1890 erhalten die Aktionäre bereits eine Dividende. Dabei unterbrach der Dividendenaristokrat in noch keinem Jahr die Dividendenzahlung. Zu den Produkten zählen Ariel, Braun, Gillette, Pampers oder auch Oral-B. Der Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson hob seine vierteljährliche Dividende im April 2021 um 5 Prozent an. Dies war das 59. Jahr in ununterbrochener Folge, dass Johnson & Johnson seine Dividende erhöhte. Zu den Marken im Konsumgütersektor gehören unter anderem bebe, carefree, Listerine, Neutrogena oder auch Penaten. Im Pharmaziebereich wird über die Tochter Janssen auch ein Corona-Impfstoff produziert.

Der Medizintechniker Medtronic gab im Mai 2021 eine Anhebung der Dividende um 9 Prozent bekannt. Dies war die 44. jährliche Dividendenanhebung in Folge. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Lösungen für die Gesundheitsversorgung wie z B. Produkte für den Einsatz in der Kardiologie und Herzchirurgie oder auch Diabetes.

Getränkekonzerne und Nahrungsmittelfirmen sind Dauerläufer bei der Dividende

Der Getränke- und Lebensmittelkonzern PepsiCo hob im Mai 2021 seine Dividende um 5 Prozent an. PepsiCo zahlt seit 1965 Dividenden und hat die Ausschüttung seit nunmehr 49 Jahren ununterbrochen jedes Jahr erhöht. Zu den Marken zählen u. a. Frito-Lay, Quaker, Pepsi-Cola, Tropicana und Gatorade. Erst im September 2021 steigerte die Schnellrestaurantkette McDonald’s die Dividende um 7 Prozent. Seit 45 Jahren in Folge hat das Unternehmen die Dividende bereits erhöht. Seit dem Jahr 1976, als der Konzern die Dividendenzahlung startete, erhöhte McDonalds jedes Jahr seine Ausschüttung. McDonalds betreibt in über 100 Ländern knapp 38.000 Restaurants. Die Restaurants werden zu über 93 Prozent von Franchise-Nehmern geführt.
Werner W. Rehmet ist der Gründer und Herausgeber von MyDividends. Nach seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium durchlief er mehrere Stationen bei renommierten Bankhäusern. In langjährigen Aufenthalten an der Wall Street und an wichtigen Finanzzentren wie Zürich setzte er sich intensiv mit verschiedenen Börsenthemen auseinander. Hier folgten auch erste Medienauftritte und Publikationen zu zahlreichen Börsenthemen. Seine umfangreichen Kenntnisse im Börsengeschäft führten schließlich zur Gründung der Börsenplattform MyDividends.de, die sich ausschließlich dem Thema Dividenden widmet, unter dem Motto „der Ertrag zählt“.
Hinweis: Werner W. Rehmet kann Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten und somit kann ein möglicher Interessenskonflikt bestehen.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BMW 80,61 0,59%
close

Populäre Aktien

Fresenius 32,21 1,00%
close

Populäre Aktien

Fresenius Med Care 56,54 0,25%
close

Populäre Aktien

Daimler 65,79 0,77%
close

Populäre Aktien

Allianz 200,10 0,30%
close

Populäre Aktien

Münchener Rück 225,00 -0,22%
close

Populäre Aktien

UC DAX 14.498,08 1,87%
close

Populäre Aktien

HelloFresh I 34,52 4,35%
close

Populäre Aktien

Brenntag N 71,74 2,11%
close

Populäre Aktien

Delivery Hero 33,95 3,29%
close

Populäre Aktien

Symrise I 101,60 0,59%
close

Populäre Aktien

Zalando 37,14 0,57%
close

Populäre Aktien

Medtronic Rg 92,22 -1,47%
close

Populäre Aktien

Qiagen Rg 43,93 3,58%
close

Populäre Aktien

UC Dow Jones 33.221,53 1,73%
Johnson & Johnson 167,82 -0,26%
close

Populäre Aktien

McDonald's Rg 231,00 -0,24%
close

Populäre Aktien

Pepsico Rg 157,14 -0,30%
close

Populäre Aktien

Procter&Gamble Rg 136,32 0,22%
close

Populäre Aktien