Procter & Gamble zahlt seit dem Jahr 1890 eine Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Procter&Gamble Rg

Der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble Co. (ISIN: US7427181091, NYSE: PG) zahlt am 15. November 2023 eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 0,9407 US-Dollar je Aktie an seine Investoren, wie am Dienstag mitgeteilt wurde (Record day: 20. Oktober 2023).
Damit schüttet der Konzern auf das Gesamtjahr gerechnet 3,7628 US-Dollar aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 144,78 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,60 Prozent (Stand: 10. Oktober 2023). Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern steigert die Ausschüttung seit 67 Jahren ununterbrochen. Im April 2023 erfolgte eine Erhöhung der Dividende um 3 Prozent. Seit 1890 erhalten die Aktionäre bereits eine Dividende.
Das Unternehmen ist 1837 gegründet worden. Zu den Produkten zählen Ariel, Braun, Gillette, Pampers oder auch Oral-B. Im vierten Quartal (30. Juni 2023) des Fiskaljahres 2023 betrug der Umsatz 20,55 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 19,52 Mrd. US-Dollar), wie am 27. Juli 2023 berichtet wurde. Auf organischer Basis legte der Umsatz um 8 Prozent zu. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 3,38 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,05 Mrd. US-Dollar). Die Zahlen zum ersten Quartal 2024 werden am 18. Oktober veröffentlicht.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 4,47 Prozent im Minus (Stand: 10. Oktober 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 337,88 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Procter&Gamble Rg 156,42 0,09%
close

Populäre Aktien