Alphabet kauft eigene Aktien über bis zu 70 Mrd. US-Dollar zurück

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Alphabet Class A

Die Holdinggesellschaft Alphabet Inc. gab am Dienstag einen milliardenschweren Aktienrückkauf bekannt. Der Mutterkonzern von Google will für bis zu 70 Mrd. US-Dollar Class-A-Aktien (ISIN: US02079K3059, NYSE: GOOGL) und Class-C-Aktien (ISIN: US02079K1079, NYSE: GOOG) zurückkaufen.
Alphabet legte auch Geschäftszahlen vor. Im ersten Quartal (31. März) 2023 stieg der Umsatz um 3 Prozent auf 69,79 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn lag bei 15,05 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 16,44 Mrd. US-Dollar). Das Ergebnis je Aktie betrug 1,17 US-Dollar Dollar (Vorjahr: 1,23 US-Dollar). Die Ergebnisse lagen insgesamt über den Erwartungen der Analysten. Die Aktie legte nach Bekanntgabe der Nachrichten nachbörslich rund 1,5 Prozent zu.
Unter der Holding Alphabet Inc. operiert Google, der weltgrößte Suchmaschinen-Anbieter, als Tochterunternehmen. Auch YouTube sowie das Geschäft mit Cloud-Diensten gehören zum Unternehmen. Firmensitz ist Mountain View im Silicon Valley.
Die Class A-Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street seit Jahresanfang 2023 mit 17,70 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 1,36 Bio. US-Dollar (Stand: 25. April 2023) auf.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Alphabet Class A 168,30 2,94%
close

Populäre Aktien