Bechtle steigert die Dividende das 13. Jahr in Folge

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Bechtle I

Der IT-Dienstleister Bechtle AG (ISIN: DE0005158703) will eine Dividende in Höhe von 0,65 Euro je Aktie ausschütten, wie am Freitag berichtet wurde. Dies entspricht einer Erhöhung um 18,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (0,55 Euro) und ist die 13. Dividendenerhöhung in Folge.
Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 40,90 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,59 Prozent. Seit dem Börsengang 2000 zahlt Bechtle ohne Unterbrechung eine Dividende. Die Ausschüttungsquote liegt bei 32,6 Prozent (Vorjahr: 29,9 Prozent). Die Hauptversammlung findet am 25. Mai 2023 statt.
Bechtle gab am Freitag die vollständigen und geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2022 bekannt, nachdem Anfang Februar vorläufige Zahlen gemeldet wurden. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2022 um 13,6 Prozent auf 6,03 Mrd. Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) steigerte Bechtle um 9,4 Prozent auf 350,5 Mio. Euro. Die EBT-Marge beläuft sich damit auf 5,8 Prozent (Vorjahr: 6,0 Prozent). Das Ergebnis nach Steuern stieg um 8,5 Prozent auf 251,12 Mio. Euro. Zum 31. Dezember 2022 beschäftigte Bechtle 14.046 Mitarbeitende, das sind 1.166 Menschen mehr als im Vorjahr.
Der Vorstand ist trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen für das laufende Geschäftsjahr optimistisch und geht erneut von einer überdurchschnittlichen Geschäftsentwicklung von Bechtle aus. Umsatz und Ergebnis sollen im laufenden Geschäftsjahr deutlich steigen, die EBT-Marge in etwa auf Vorjahresniveau liegen.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Bechtle I 47,64 0,06%
close

Populäre Aktien