Brenntag steigert die Dividende das zwölfte Jahr in Folge und kündigt Aktienrückkauf an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Brenntag N

Der Chemikalienhändler Brenntag SE (ISIN: DE000A1DAHH0) wird seinen Aktionären eine Dividende in Höhe von 2,00 Euro auszahlen. Dies entspricht einer Steigerung um 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr (1,45 Euro). Beim derzeitigen Börsenkurs von 70,80 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,83 Prozent. Brenntag hat in jedem Jahr seit dem Börsengang 2010 die Dividende gesteigert. Die Hauptversammlung findet am 15. Juni 2023 statt.
Brenntag kündigte sein erstes Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 750 Mio. Euro an. Das Aktienrückkaufprogramm soll im März 2023 beginnen und über einen Zeitraum von bis zu zwölf Monaten abgeschlossen sein.
Die Umsatzerlöse beliefen sich im Geschäftsjahr 2022 auf 19,42 Mrd. Euro. Diese lagen damit wechselkursbereinigt 27,7 Prozent über dem Umsatz des Vorjahres. Das operative EBITDA lag mit 1,81 Mrd. Euro 26,7 Prozent (wechselkursbereinigt) über dem Vorjahr. Das Ergebnis nach Steuern kletterte um 95,6 Prozent auf 902,5 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie lag bei 5,74 Euro nach 2,90 Euro im Vorjahr, wie Brenntag am Mittwoch weiter mitteilte.
Für das Jahr 2023 rechnet Brenntag mit einem anhaltend schwierigen Geschäftsumfeld. Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erwartet der Brenntag-Konzern, dass das operative EBITDA im Geschäftsjahr 2023 zwischen 1,6 Mrd. Euro und 1,8 Mrd. Euro liegen wird.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Brenntag N 63,60 0,54%
close

Populäre Aktien