Unilever kündigt Dividende an und will eigene Aktien zurückkaufen

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Unilever Rg

Der Verbrauchsgüterkonzern Unilever plc (ISIN: GB00B10RZP78) wird eine Dividende in Höhe von 0,4268 Euro (0,3602 Pfund) für das vierte Quartal ausschütten, wie am Donnerstag berichtet wurde. Unilever zahlt seine Dividenden vierteljährlich aus. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden aktuell 1,7072 Euro (ca. 1,44 Pfund) bezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 43,95 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,88 Prozent.
Ausbezahlt wird die Dividende für das vierte Quartal am 22. März 2022. Ex-Dividenden Tag ist der 24. Februar 2022. Seit dem Jahr 1937 werden bereits Dividenden bezahlt. Unilever will in den nächsten zwei Jahren eigene Aktien im Volumen von bis zu 3 Mrd. Euro zurückkaufen.
Der Umsatz von Unilever stieg im Jahr 2021 um 3,4 Prozent auf 52,4 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag weiter mitteilte. Auf vergleichbarer Basis ergab sich ein Anstieg um 4,5 Prozent, der höchste Anstieg in neun Jahren. Dabei standen Preiserhöhungen um 2,9 Prozent und ein Anstieg bei den Verkäufen um 1,6 Prozent zu Buche. Der Nettogewinn kletterte um 8,4 Prozent auf 6,05 Mrd. Euro. Bei konstanten Wechselkursen war dies ein Zuwachs um 15,4 Prozent. Für das Jahr 2022 wird ein Umsatzzuwachs auf vergleichbarer Basis in der Spanne von 4,5 bis 6,5 Prozent erwartet.
Zu Unilever zählen Marken wie Dove-Seife, Domestos, Knorr-Fertiggerichte, Magnum- und Langnese-Eis oder auch Lipton-Eistee. Unilever verkündete kürzlich eine Neuaufstellung seiner Geschäftsbereiche in fünf neue Sparten für Schönheit und Wohlbefinden, Körperpflege, Haushaltspflege, Lebensmittel sowie Speiseeis. Eine geplante Übernahme der Consumer-Sparte von GlaxoSmithKline ist vor kurzem gescheitert.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Unilever Rg 43,26 -0,44%
close

Populäre Aktien